grau

Jeansfinder



So finden Sie - Schritt für Schritt - mit wenigen Klicks Ihre persönliche Jeans:
1. Passform wählen
2. Leibhöhe wählen
3. Schnitt wählen
4. Ergebnisse verfeinern
Wählen Sie Ihre Passform.
  • Welche Jeans passt zu welcher Figur?
  • Sind Sie eher der Sportler mit starkem Oberschenkel, einfach stark gebaut?
  • Oder eher schmal, mit wenig Po?
  • Wählen Sie hier den Jeanstyp, der am besten Ihrer Figur entspricht.
Wählen Sie die Leibhöhe.
  • Tragen Sie die Jeans lieber tief auf der Hüfte?
  • Empfinden Sie es angenehmer, wenn der Bund höher reicht?
  • Für die Herren: den Bauch lieber in der Jeans oder über der Jeans?
Wählen Sie den Schnitt.
  • Wir haben unsere Jeans in die drei klassischen Schnittformen unterteilt:
    • gerade Jeans
    • Bootcut - ausgestellt
    • Röhrenjeans
  • Die Mode wechselt. Alles ist angesagt.
  • Welchen Stil bevorzugen Sie?
Verfeinern Sie Ihre Auswahl.
  • Im letzten Schritt können Sie Ihre Auswahl verfeinern.
  • Bevorzugen Sie Stretch oder 100% Baumwolle?
  • Ein bestimmtes Modell eines Herstellers
  • Suchen Sie speziell reduzierte Artikel?



Die Styles - für SIE:

Der Schnitt (Beinverlauf)

Die Passform (Po und Schenkel)

Die Leibhöhe - wo sitzt die Jeans

die gerade Jeans
die Jeans hat einen geraden Beinverlauf

normale Passform
die Jeans hat eine normale Passform, nicht besonders eng, nicht besonders weit

Mittlere Leibhöhe - die Jeans sitzt knapp über der Hüfte

die Bootcut - ausgestellt
die Jeans ist am Fuß ausgestellt

Bequeme Passform -für runden Po, kleinen Bauch, stärkere Oberschenkel
die Jeans ist im Oberschenkel / Po Bereich etwas weiter geschnitten. Hier passen dann auch mal ein runderer Po, ein kleiner Bauch oder stärkere Oberschenkel gut hinein.

Hohe Leibhöhe - die Jeans sitzt in der Taille

Röhrenjeans - sehr schmaler Beinverlauf
die Jeans ist am gesamten Bein entlang sehr schmal geschnitten. Gängige Begriffe hierfür sind auch Röhrejeans oder – ganz aktuell – Stiefeljeans

Schmale Passform - für flachen Po, schmale Oberschenkel
die Jeans ist im Oberschenkel / Po Bereich recht schmal geschnitten. Also ideal für Leute mit flachem Po und schmalem Oberschenkel

Niedrige Leibhöhe - die Jeans wird etwas tiefer, auf der Hüfte getragen


nach oben


Die Styles - für IHN:

Der Schnitt (Beinverlauf)

Die Passform (Po und Schenkel)

Die Leibhöhe - wo sitzt die Jeans

die gerade Jeans
die Jeans hat einen geraden Beinverlauf. Bei einigen Modellen wird die Jeans zum Fuß hin sogar etwas enger. Dies kann insbesondere bei Modellen der Fall sein, die am Oberschenkel bequem (weiter) geschnitten sind

normale Passform
die Jeans hat eine normale Passform, nicht besonders eng, nicht besonders weit

Mittlere Leibhöhe - die Jeans sitzt knapp über der Hüfte

die Bootcut - ausgestellt
die Jeans ist am Fuß ausgestellt

Bequeme Passform -für runden Po, kleinen Bauch, stärkere Oberschenkel die Jeans ist im Oberschenkel / Po Bereich etwas weiter geschnitten. Hier passen dann auch mal ein runderer Po, ein kleiner Bauch oder stärkere Oberschenkel gut hinein. Die stärkeren Oberschenkel finden sich häufig auch bei Sportlern

Hohe Leibhöhe - die Jeans sitzt in der Taille

Röhrenjeans - sehr schmaler Beinverlauf
die Jeans ist am gesamten Bein entlang sehr schmal geschnitten. Typisches Merkmal der Röhrenjeans

Schmale Passform - für flachen Po, schmale Oberschenkel
die Jeans ist im Oberschenkel / Po Bereich recht schmal geschnitten. Also ideal für Leute mit flachem Po und schmalem Oberschenkel

Niedrige Leibhöhe - die Jeans wird etwas tiefer, auf der Hüfte getragen


nach oben


d